Erste Wiederaufstellung einer kuppelbaren Seilbahn in Österreich

d383d2a7f18b38f50f531c6f6759cc5a_M

Juli 2012:

Am Stubaier Gletscher wurde eine kuppelbare 4er-Sesselbahn abgetragen und an einer anderen Stelle des Skigebietes wieder aufgestellt. Dabei wurde erstmals die Baugenehmigung für eine kuppelbare Seilbahn seitens des BMVIT nach der „Wiederaufstellungs-Verordnung“ erteilt. Wir waren dabei mit der Erstellung des Sicherheitsberichts betraut.

Wir standen damit vor der Aufgabe, erstmals in Österreich die „Verordnung der Bundesministerin für Verkehr, Innovation und Technologie über das Wiederaufstellen einer Seilbahn (Verordnung Wiederaufstellen – VWaSeilb 2009)“ bei einer kuppelbaren Seilbahn anzuwenden.